Piradiotie 2.0

Fortschritt? Bei den Piraten?

Nein, nicht wirklich. Mann ist sich dort weitgehend einig, dass eine Forderung zur Abschaffung der Zwangsvermännlichung beim Parteieintritt bösartigster Feminimus sein muß sowie auch darüber, dass „Pirat“ geschlechtsneutral ist. Wie beim Weihnachtsmann, zwei davon sind das generische Maskulinum und meint die Frauen mit, denkt der Pirat und floppt. Widerstand gegen diese Einfalt ist zwecklos und wird als Männerhass (euphemistisch: Feminismus) „geoutet“ und führt automatisch zum Cybermobbing. Manchmal auch darüber hinaus. Piraten sind eben nicht die Hellsten. Irgendwelche Frauen nicken dazu eifrig mit dem Kopf, andere hingegen schütteln ihn, versprechen aber nochmal darüber nachzudenken und wollen Kompromisse suchen. So weit, so Scheiße.

Derzeit aber – unter diesen Umständen ein Wunder – wird über sogenannte Zugeständnisse an die ob ihrer Kenntnisse der deutschen Sprache verwirrten „Feministinnen“ nachgedacht, nämlich ob es zulässig sein soll, sich Piratin zu nennen. Die Formulierung, die wir schon aus dem Satzungsänderungsantrag (SÄA) kennen, lautet wie folgt:

„Die in der Piratenpartei Deutschland organisierten Mitglieder können geschlechtneutral als Piraten bezeichnet werden. Die Bezeichnung Piratin (plural Piratinnen) für weibliche Mitglieder ist zulässig“

Quellen: Forum, wiki

Arne Hoffmann findet das gerecht, ich habe über beides Tränen gelacht.

Darauf aber ein Pirat(oder irgendein anderer Trottel im Forum):

Wenn dann sollte der Satz so formuliert sein das jeder Pirat eine Anpassung des Wortes „Pirat“ nutzen darf so lange diese nicht gegen das Recht 3ter oder die Parteisitzung verstößt. Vielleicht sollte man weiter vermerken dass die Anpassungen mit der Deutschen-Sprache vereinbar sein muss/sollte.

Wie wär´s denn mit Piratrottel, ihr Süßen?

Mein Antrag auf Änderung der Satzung lautet derzeit wie folgt:

„Die in der Piratenpartei Deutschland organisierten Mitglieder können geschlechtneutral als dumm bezeichnet werden. Die Bezeichnung superdummes Huhn (plural superdumme Hühner) für weibliche Mitglieder ist zulässig“

Ich habe noch keinen peinlicheren Verein erlebt, das geht auf keine Kuhhaut. Die Tatsache, dass auch Frauen Rechte haben, bringt den gemeinen Piraten glatt um den Verstand und um den war es schon immer recht mau bestellt. Das Unvermögen, die Teilhabe der Frauen an ihrem Projekt Piratenpartei auch nur zu denken, in gesitteten Bahnen und auf Rückgriff geltender Normen (wie zB. dem Duden), zu akzepzieren, macht die Piraten aus! Aber, bitte, man möge nicht verwezifeln, so wissen wir doch: Nicht alle Männer sind dumm.

Ich kann den Piratinnen, darum nur zurufen: Tretet endlich aus, wenn ihr euren Verstand noch effektiv und konstruktiv nutzen wollt, dann nur fernab der Piratenpartei! Gegen die geballte Dummheit der Mitpiraten anzukämpfen, ist doch keine Politik, es ist überflüssiger Ballast und Zeitverschwendung!

Piratismus ist die vertikale Invasion der Demokratie durch besonders dumme Soziopathen!

Ein sehr schöne, ältere, aber topaktuelle, Analyse zum Piraten-dilemma bietet keimform an:

Nun gut, das sind Sandkastenspiele. Was aber RMS’ Intervention deutlich macht, ist ein handfestes Piraten-Dilemma. Die Piraten sind einerseits für einen Wissenskommunismus. Das Menschheitswissen soll allen frei zugänglich sein, jede Beschränkung ist künstlich und schädlich, das Urheberrecht (genauer: das Exklusionsrecht) muss weg. Gleichzeitig vertreten die Piraten urliberale — wenn nicht gar neoliberale — Positionen der Warenmonade, nach denen jede und jeder sich um seine ökonomische Verwertung zu kümmern hat. Geld und Marktwirtschaft sind heilig, die Verwertungslogik naturgegeben, und auch eine Vorstellung eines alternativen Gesellschaftsvertrags im digitalen Kapitalismus gibt es nicht. Doch: Wissenskommunismus + Neoliberalismus = Hauen und Stechen. Survival of the Fittest in seiner übelsten Form. Das entspricht am ehesten dem us-amerikanischen Libertarismus.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: