Anarchafeminismus

Anarchafeminismus – ein Reisebericht

Vortrag und Diskussion mit Oxana Jakowa und Juanita Martinez am 04.02.2010, 19:00 im Courage im Volksbad Buckau

Die zwei Referentinnen von der Aktionsgruppe Anarchafeminismus der Libertären Aktion Winterthur spannen einen Bogen von den Anfängen der anarchistischen und feministischen Bewegung bis heute. Dabei wird ein informatives Geflecht aus theoretischen Überlegungen und lebendig-biographischen Bewegungsgeschichten gewoben, dass das Bild einer Strömung vermittelt, die zu Unrecht von der Geschichtsschreibung marginalisiert wird – und nicht zuletzt auch von Feministinnen und AnarchistInnen.

Die Vortragenden bauen mit Hilfe einer Reise durch Zeit, Raum und Theorie eine Brücke zwischen den Wurzeln des Anarchafeminismus, indem sie fundiert und reichhaltig informieren, so das die VertreterInnen beider Ursprünge über die jeweils andere Bewegung neues erfahren und ggf. das eine oder andere Vorurteil verlieren lernen. Es soll eine Diskussion darüber entstehen, wie beide Ansätze heute miteinander verknüpft werden können. Dabei geht es neben der Theorie auch um praktische Konsequenzen für eine anarcha-feministische Bewegung.

Volksbad Buckau c/o Courage

Soziokulturelles- & Frauenzentrum
der Fraueninitiative Magdeburg e.V.
Karl-Schmidt-Straße 56
D – 39104 Magdeburg
Tel & Fax 03 91/4 04 80 89

Weitere Infos: Aktionsgruppe Anarchafeminismus





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: